Leerstand, Spekulation, Verfall – es gibt viele Gründe, warum historische Gebäude gefährdet sein können. Um Abrisse zu verhindern und Häuser zu erhalten, ist rechtzeitiges Eingreifen nötig. Alle Artikel zum Thema gefährdete Gebäude in Wien gibt es hier.

Radetzkystraße: Der Kampf gegen den Abriss
Gründerzeithaus in der Radetzkystraße 24-26

Radetzkystraße: Der Kampf gegen den Abriss

Der Fall des Gründerzeithauses in der Radetzkystraße im 3. Bezirk ist eines der extremsten Beispiele dafür, wie manche Immo-Firmen mit ihren historischen Gebäuden und mit Mietern umgehen. 2018 wurde das Haus teilweise abgerissen, obwohl es noch bewohnt war. Dabei wurde auch der 170 Jahre alte Fassadenschmuck abgeschlagen. Auch nach über zwei Jahren droht dem Haus der Totalabriss.

Kommentare deaktiviert für Radetzkystraße: Der Kampf gegen den Abriss
Villa aus den 1930ern in Gefahr
Villa in der Hofwiesengasse 29

Villa aus den 1930ern in Gefahr

Droht der Abriss einer modernen Villa mitten im 13. Bezirk? Das 1931 erbaute Gebäude in der Hofwiesengasse, südwestlich von Schönbrunn, steht schon seit einiger Zeit leer. Auf dem großen Grundstück soll ein Wohnblock gebaut werden. Bedeutet das auch das Ende der im Stil der klassischen Moderne errichteten Villa?

Kommentare deaktiviert für Villa aus den 1930ern in Gefahr
Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?
Gudrunstraße 120: Kommt Abriss?

Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?

10. Bezirk, nur wenige Schritte vom Keplerplatz und Viktor-Adler-Markt entfernt. An der Ecke Gudrunstraße/Humboldtgasse befindet sich ein prächtiges Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert. 2019 hingen über Monate hinweg Banner einer bekannten Abbruchfirma an der schmuckvollen Fassade. Steht das Gründerzeithaus vor dem Abriss?

Kommentare deaktiviert für Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?
Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?
Seit Jahren gefährdet: Gründerzeithaus Hetzgasse 8

Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?

Seit Jahren hält das Gründerzeithaus in der Hetzgasse 8 Politik, Gerichte und Denkmalschützer in Atem. 2016 konnte ein Abriss des ehemaligen Gemeindebaus in letzter Minute verhindert werden. Seither verfällt das nur wenige Minuten von Wien Mitte entfernte Wohnhaus allmählich. Ein 2019 erfolgter Eigentümerwechsel hätte die Rettung des über 145 Jahre alten Gebäudes bringen können. Doch wie es aussieht, arbeitet auch der neue Eigentümer schon an der Demolierung des Hauses.

Kommentare deaktiviert für Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?
Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Freundgasse 9: erbaut 1788, verfällt trotz Denkmalschutz

Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt

Über 230 Jahre alt ist das kleine Haus in der Freundgasse 9, mitten im 4. Wiener Gemeindebezirk. Hier gelten Denkmalschutz und Schutzzone - also der bestmögliche Schutz, um historische Gebäude langfristig zu erhalten. Während die Nachbarhäuser vorbildlich renoviert sind, verfällt Haus Nr. 9 seit vielen Jahren.

Kommentare deaktiviert für Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Jahrhundertwende-Villa verfällt
Gefährdet: Landstraßer Hauptstraße 140-142

Jahrhundertwende-Villa verfällt

Eine prachtvolle Villa in der Landstraßer Hauptstraße steht leer und verfällt zusehends - trotz Denkmalschutz. Was wird aus dem einzigartigen Gebäude und dem großen Garten?

Kommentare deaktiviert für Jahrhundertwende-Villa verfällt
Der nächste „AKH-Skandal“?
Vor Abriss: I. Medizinische Klinik (links) - Renoviert: Frauenkliniken (rechts)

Der nächste „AKH-Skandal“?

Die Aufregung ist groß, seit das Wiener AKH den Abriss zweier historischer Kliniken angekündigt hat. Betroffen sind die I. Medizinische Klinik und die Kinderklinik, zwei Großbauten aus der Spätzeit der Monarchie, entworfen vom berühmten Ringstraßen-Architekten Emil von Förster. Die 1911 fertiggestellten Gebäude sind in ihrer Monumentalität und der Verbindung aus Historismus und Jugendstil in dieser Form einzigartig in Wien. Doch warum werden sie nicht renoviert, wie die nahen Frauenkliniken, die sogar noch älter sind?

Kommentare deaktiviert für Der nächste „AKH-Skandal“?
Ottakring: Gesetz am Prüfstand
Lienfeldergasse 27: Wird das Gründerzeithaus abgerissen?

Ottakring: Gesetz am Prüfstand

Der 16. Bezirk boomt. Überall wird gebaut, renoviert und aufgestockt. Zugleich kommen alte Häuser massiv unter Druck. Seit 2019 droht einem schmucken Gründerzeithaus in der Nähe der Ottakringer Straße der Abriss, obwohl das Gesetz zum Schutz historischer Gebäude erst 2018 verschärft wurde. Lässt sich das kleine Haus in der Lienfeldergasse noch retten?

Kommentare deaktiviert für Ottakring: Gesetz am Prüfstand
AKH: Magistrat gegen Abriss!
Historische I. Medizinische Klinik: AKH will Abriss

AKH: Magistrat gegen Abriss!

Die beiden Kliniken des Ringstraßen-Architekten Emil von Förster gehören zu den letzten historischen Gebäuden des neuen Wiener AKH. Trotzdem möchte Österreichs größtes Krankenhaus die über 100 Jahre alten Gebäude abreißen. Doch die Magistratsabteilung für Architektur will den Abbruch nicht genehmigen. - Wird das AKH jetzt einlenken? Oder lässt man die Gebäude weiter verfallen?

Kommentare deaktiviert für AKH: Magistrat gegen Abriss!
Währinger Bad: Schützt Gesetz vor Abriss?
Gefährdet: Währinger Bad (Klostergasse 27)

Währinger Bad: Schützt Gesetz vor Abriss?

Das alte Währinger Bad hat 2019 endgültig zugesperrt. Den schönen Gründerzeitbau, in dem sich das Tröpferlbad befand, verkaufte die Stadt Wien an die Bundesimmobiliengesellschaft. Obwohl das Gebäude in einem ausgezeichneten Zustand ist, gab es Pläne für einen Totalabriss, um die benachbarte Schule zu erweitern. Dabei gilt hier sogar eine Schutzzone, die gerade dazu da ist, historische Gebäude langfristig zu erhalten. - Wie im Oktober 2020 bekannt wurde, dürfte ein kompletter Abriss jedenfalls vom Tisch sein. Doch wie wird ein möglicher Umbau aussehen? Wird die hübsche Fassade vollständig erhalten bleiben?

Kommentare deaktiviert für Währinger Bad: Schützt Gesetz vor Abriss?

Das war's.

Das war's.