Wollen Sie die Arbeit von WienSchauen unterstützen? Interessieren Sie sich für die Themen, die hier behandelt werden?

Ihr Beitrag könnte z. B. sein …

  • Verfassen eines Gastartikels
  • Fotos und Recherche für die Kategorie Bestürzende Neubauten (i. e. architektonisch problematische Gebäude, erbaut ab 1990) und Verlorenes Wien (Abrisse ab 1990)
  • Interviews mit Personen aus Architektur, Denkmalpflege, Politik usw. zu den auf WienSchauen behandelten Themen
  • Anfertigen bzw. Suchen von Fotos architektonisch gut gelungener Neubauten in Wien und ganz Europa
  • Lektorat (Korrekturlesen)
  • Und vieles mehr!

WienSchauen berichtet über alle Wiener Bezirke. Gesucht werden vor allem folgende Themen:

  • Altstadterhaltung: Abrisse, gefährdete Altbauten, gerettete Gebäude, vorbildliche Sanierungen, Rekonstruktionen
  • Architektur: gelungene und weniger gelungene neue Gebäude, Neubauten in Stadtentwicklungsgebieten, grundsätzlichen Fragen zu (Neubau-)Architektur; schöne Neubauten in Europa
  • Stadtplanung: Umwidmungen, Einrichtung von Schutzzonen, Planung und Bebauung von Stadtentwicklungsgebieten
  • Öffentlicher Raum: Umbau von Straßen und Plätzen, verbesserungswürdige Gestaltungen, Vorschläge für Umbaumaßnahmen, Vergleich mit anderen Städten, Begrünungen und Baumpflanzungen, Analyse der Gestaltung bestimmter Straßen (z. B. Einkaufsstraßen)
  • Verkehr: Straßenbau- und Radwegprojekte, öffentlicher Verkehr, kritische Auseinandersetzung mit dem motorisierten Individualverkehr

Haben Sie Zugang zum Grundbuch?

  • Helfen Sie mit, die Infos zu den Artikeln und den Einträgen in der Abrissliste und den Bestürzenden Neubauten zu ergänzen!
  • Gesucht werden: Infos zu Eigentümern, die abreißen oder unattraktiv neu bauen; Kaufpreise von Grundstücken und Häusern; Nachweise von „Immobilienspekulation“ usw.

Zu beachten ist:

  • WienSchauen ist keine Bürgerinitiative und agiert nicht als bloßes Sprachrohr von lokalen Initiativen.
  • Die Webseite hat eine klare thematische, aber keine parteipolitische Ausrichtung.
  • Gründliche Recherche ist unumgänglich.
  • Jeder Artikel braucht gute Fotos und ggf. Grafiken und Karten.
  • Zu jeder Kritik gehören nach Möglichkeit auch Vorschläge für Verbesserungen und Alternativen (bspw. Best-Practice-Beispiele).

Sie erreichen mich per E-Mail und Formular:


WienSchauen.at ist eine unabhängige, nicht-kommerzielle und ausschließlich privat finanzierte Webseite, die von Georg Scherer betrieben wird. Ich schreibe hier seit 2018 über das alte und neue Wien, über Architektur, Ästhetik und den öffentlichen Raum.

Wenn Sie mir etwas mitteilen möchten, können Sie mich per E-Mail und Formular erreichen. Anonyme Nachrichten können Sie hier hinterlassen. WienSchauen hat auch einen Newsletter (Anmeldung hier).