Hier gibt es alle Artikel über den 10. Bezirk in Wien, vor allem zu den Themen Abrisse, gefährdete historische Gebäude, Neu- & Umbauten, öffentlicher Raum und Verkehr.

Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?
Gudrunstraße 120: Kommt Abriss?

Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?

10. Bezirk, nur wenige Schritte vom Keplerplatz und Viktor-Adler-Markt entfernt. An der Ecke Gudrunstraße/Humboldtgasse befindet sich ein prächtiges Wohnhaus aus dem 19. Jahrhundert. 2019 hingen über Monate hinweg Banner einer bekannten Abbruchfirma an der schmuckvollen Fassade. Steht das Gründerzeithaus vor dem Abriss?

Kommentare deaktiviert für Gudrunstraße: Abriss oder Renovierung?

Verplant hinterm Hauptbahnhof: Neues Landgut

Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt wird ein riesiges neues Stadtviertel gebaut. Am Neuen Landgut sollen künftig 4000 Menschen leben. Im März 2020 wurde der Plan vorgestellt, im September folgte der Beschluss im Gemeinderat. Doch dieser Plan hat einige Schwächen. In den Monaten zwischen der Vorstellung und dem Beschluss des Plans wäre Zeit gewesen, diese Schwächen zu beheben. Das ist nicht geschehen.

Kommentare deaktiviert für Verplant hinterm Hauptbahnhof: Neues Landgut
Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Abgerissen: Laxenburger Straße 4 (erbaut um 1910)

Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!

Der 10. Bezirk ist seit Anfang 2020 um zwei historische Gebäude ärmer. Eines davon war ein Verwaltungsgebäude der Bahn. Die über 100 Jahre alten Bauten wurden mit ausdrücklicher Zustimmung der Magistrate abgerissen. Damit ist die Chance vertan, die Altbauten in das neue Stadtentwicklungsgebiet "Neues Landgut" beim Hauptbahnhof zu integrieren. Nur die historischen Hallen sind erhalten geblieben, darunter die Gösserhalle.

Kommentare deaktiviert für Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Endstation Beton
Wien Hauptbahnhof

Endstation Beton

Wien hat seit 2014 einen Hauptbahnhof. Während der für sein extravagantes Dach bekannte Bahnhof sogar zum schönsten Bahnhof des Jahres 2018 gewählt wurde, gibt es in der direkten Umgebung weniger Grund zur Freude: Weite Asphaltflächen, tote öffentliche Räume, viel Verkehr und alles Grau in Grau. - Ein Rundgang.

Kommentare deaktiviert für Endstation Beton
Verlorenes Wien
Abrisse in Wien: Liste mit zerstörten Häusern

Verlorenes Wien

Wien verändert sich rasant. Während in den letzten Jahren und Jahrzehnten einerseits viele alte Häuser renoviert und ausgebaut wurden, ist zugleich auch der Altbaubestand dramatisch geschrumpft. Oft sind dabei auch wertvolle Zeugnisse vergangener Tage und einzigartige Werke der Architektur verloren gegangen.

Kommentare deaktiviert für Verlorenes Wien
Verschwundener Wandschmuck
Landgutgasse 1: Kunstwerk entfernt

Verschwundener Wandschmuck

Favoriten boomt. Seit der Eröffnung des neuen Hauptbahnhofs wird allerorten gebaut, saniert und abgerissen. Ganze Stadtteile werden förmlich aus dem Boden gestampft. Mitten darunter hatte ein großes Kunstwerk die Jahrzehnte überdauert. 2017 wurde das fünf Geschoße hohe Sgraffito zerstört. Konsequenzen gibt es bis heute keine.

Kommentare deaktiviert für Verschwundener Wandschmuck
Häuser am Arthaberpark bleiben schutzlos
Keine Schutzzone: Arthaberplatz 7

Häuser am Arthaberpark bleiben schutzlos

Wenige Gehminuten vom Reumannplatz entfernt in Favoriten. Ohne großes Aufsehen ändert die Stadt den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Jetzt öffnet sich ein kurzes Zeitfenster, um dafür zu sorgen, dass historisch bedeutende Gebäude langfristig erhalten bleiben. Wie beispielsweise die drei Gründerzeithäuser Arthaberplatz 9, 11…

Kommentare deaktiviert für Häuser am Arthaberpark bleiben schutzlos

Das war's.

Das war's.