Read more about the article Schöne graue Josefstadt
Josefstadt: wenige Bäume, wenige Parks, viel Asphalt, viele Parkplätze

Schöne graue Josefstadt

In vielen Straßen des 8. Bezirks gibt es keine oder nur sehr wenige Bäume. Weite Flächen sind asphaltiert. Die meisten Straßen, Gassen und Plätze sind dem PKW-Verkehr fast völlig untergeordnet. Selbst schmale Gassen sind massiv zugeparkt - obwohl über 70% der Bewohner gar kein eigenes Auto haben und obwohl der 8. Bezirk die im Verhältnis wenigsten Grünflächen in ganz Wien hat.

Kommentare deaktiviert für Schöne graue Josefstadt
Read more about the article Gentzgasse 53: Abriss & Neubau
Gentzgasse 53: erbaut vor 1918, Abriss um 2010 (Foto: 1998, MA 19/Stadt Wien)

Gentzgasse 53: Abriss & Neubau

Das Gründerzeithaus in der Gentzgasse 53 - erbaut im 19. Jahrhundert - wurde um 2010 abgerissen. Beim Nachfolgebau wurde wenig Wert auf eine harmonische Einordnung in das sonst sehr gut erhaltene historische Umfeld gelegt.

Kommentare deaktiviert für Gentzgasse 53: Abriss & Neubau
Read more about the article Einsiedlergasse 38​: Abriss & Neubau
Einsiedlergasse 38: erbaut 1872 oder 1875, Abriss nach 1997. (Foto: 1997, MA 19/Stadt Wien)

Einsiedlergasse 38​: Abriss & Neubau

Das Gründerzeithaus in der Einsiedlergasse 38 wurde in den 1870ern erbaut. Es bildete mit den Nachbarhäusern ein schönes historisches Ensemble. Der Abriss kam um das Jahr 2000. Eine Schutzzone galt nicht.

Kommentare deaktiviert für Einsiedlergasse 38​: Abriss & Neubau
Read more about the article Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?
Seit Jahren gefährdet: Gründerzeithaus Hetzgasse 8

Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?

Seit Jahren hält das Gründerzeithaus in der Hetzgasse 8 Politik, Gerichte und Denkmalschützer in Atem. 2016 konnte ein Abriss des ehemaligen Gemeindebaus in letzter Minute verhindert werden. Seither verfällt das nur wenige Minuten von Wien Mitte entfernte Wohnhaus allmählich. Ein 2019 erfolgter Eigentümerwechsel hätte die Rettung des über 145 Jahre alten Gebäudes bringen können. Doch wie es aussieht, arbeitet auch der neue Eigentümer schon an der Demolierung des Hauses.

Kommentare deaktiviert für Hetzgasse 8: Rettung – Verfall – Abriss?

Wie der Stephansplatz (wieder) schön wurde

Der Stephansplatz ist das unbestrittene Zentrum Wiens. Doch nicht immer hat es um Österreichs bedeutendste Kirche - den Stephansdom - eine schöne Fußgängerzone und viel Platz für alle gegeben. Jahrzehntelang waren Stephansplatz, Graben und Kärntnerstraße fest in der Hand des Autoverkehrs. Fahrende und parkende PKW bestimmten den öffentlichen Raum, Fußgänger wurden an den Rand gedrängt, die Innere Stadt galt als sterbender Bezirk. – Fotos und Infos zu 140 Jahren Stephansplatz & Umgebung. Mit Schwerpunkt öffentlicher Raum und Verkehr.

Kommentare deaktiviert für Wie der Stephansplatz (wieder) schön wurde
Read more about the article Turnergasse 33: Vom Gemeindebau zum Abrissobjekt
Turnergasse 33: erbaut Mitte 19. Jahrhundert, Abriss nach 2001 (Foto: MA 19/Stadt Wien)

Turnergasse 33: Vom Gemeindebau zum Abrissobjekt

Das etwa Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Wohnhaus in der Turnergasse 33 im 15. Bezirk war ein atypischer Gemeindebau. Um 2000 wurde das Gebäude privatisiert. Einige Jahre später kam der Abriss.

Kommentare deaktiviert für Turnergasse 33: Vom Gemeindebau zum Abrissobjekt

Abriss durch alle Instanzen

Zwei Biedermeierhäuser in der Mariahilfer Straße 166-168 werden abgerissen. Bereits 2018 rückten die 180 Jahre alten Häuser ins Rampenlicht, als Teile der historischen Fassade einfach abgeschlagen wurden. Eine Gesetzesänderung erzwang damals einen Baustopp, doch erhob der Eigentümer Einspruch. Zwei Jahre später ihm hat das Gericht Recht gegeben, womit auch die Alternative eines Dachausbaus hinfällig ist. Bald wird von den beiden Gebäuden nichts mehr übrig sein.

Kommentare deaktiviert für Abriss durch alle Instanzen
Read more about the article Asphaltparkplatz Albertplatz
Albertplatz: viel Asphalt, wenig Platz für alle

Asphaltparkplatz Albertplatz

Im 8. Bezirk ist Platz im öffentlichen Raum Mangelware. Einer der wenigen größeren Plätze in der Josefstadt ist der Albertplatz - doch als Erholungsort, zum Spazieren oder zur Abkühlung kann der historische Platz nur bedingt dienen: Über die Hälfte der Fläche ist für Fahrbahnen und Parkplätze reserviert, nur ein Fünftel für Begrünung und Bäume. Öffentliche Flächen, die für alle nutzbar sind, fehlen.

Kommentare deaktiviert für Asphaltparkplatz Albertplatz
Read more about the article Leopoldauer Platz: Abriss trotz Schutzzone!
Floridsdorf: Dieses historische Haus wurde trotz Schutzzone abgerissen.

Leopoldauer Platz: Abriss trotz Schutzzone!

Der Leopoldauer Platz ist einer von nur wenigen gut erhaltenen historischen Ortskernen in Floridsdorf. Seit vielen Jahren gilt dort eine Schutzzone, um die größtenteils aus dem 19. Jahrhundert stammenden Häuser vor dem Abbruch zu bewahren. Trotzdem wurden 2020 gleich zwei dieser alten Häuser abgerissen.

Kommentare deaktiviert für Leopoldauer Platz: Abriss trotz Schutzzone!
Read more about the article Wenig Platz am Bennoplatz
Bennoplatz: Fahren & Parken statt mehr Platz für alle

Wenig Platz am Bennoplatz

Der Bennoplatz liegt in einem der dichtbebautesten Bezirke Wiens - der Josefstadt. Anders als in der näheren Umgebung gibt es hier zwar etliche hohe Bäume, doch ist der eigentliche Platz für viele Menschen nur beschränkt nutzbar: Parkplätze und Fahrbahnen machen den größten Teil der Fläche aus, während es für Fußgänger mitunter eng wird. Dabei haben 70% der Bewohner im 8. Bezirk gar keinen eigenen PKW. Einerseits fehlt es in der Josefstadt generell an verkehrsberuhigten Orten und Parks, andererseits sind die vorhandenen Plätze z.T. wenig attraktiv gestaltet. So wie der Bennoplatz.

Kommentare deaktiviert für Wenig Platz am Bennoplatz
Read more about the article Wagramer Straße 110​: Abriss & Neubau
Wagramer Straße 110 wird abgerissen (Foto: 2016, © Erich J. Schimek)

Wagramer Straße 110​: Abriss & Neubau

Das dreigeschoßige Gründerzeithaus wurde 1899 erbaut und 2016 abgerissen. Jetzt steht hier ein hohes Wohnhaus mit rasterartig angeordneten Balkonen.

Kommentare deaktiviert für Wagramer Straße 110​: Abriss & Neubau
Read more about the article Im Westen viel Graues
15. Bezirk: Viele Gassen sind durch Asphalt, parkende Autos und fehlende Begrünung geprägt.

Im Westen viel Graues

2020 wurde Wien zur "grünsten Stadt der Welt" gewählt. Doch in vielen Gegenden ist davon nicht viel zu spüren - zum Beispiel im 15. Bezirk, gleich hinter dem Westbahnhof: In vielen Gassen gibt es keinen einzigen Baum. Der öffentliche Raum ist fast durchgehend mit grauem Asphalt versiegelt, parkende Fahrzeuge prägen das Straßenbild. Auch rezente Umgestaltungen haben die Situation nur bedingt verbessert.

Kommentare deaktiviert für Im Westen viel Graues

AKH: Stadt Wien reißt historische Klinik ab!

Lange haben Denkmalschützer gegen den drohenden Abriss gekämpft. Hunderte Bürger haben sich in einer Petition für den Erhalt ausgesprochen. Trotzdem hat das zur Stadt Wien gehörende AKH die historische I. Medizinischen Klinik abgerissen.

Kommentare deaktiviert für AKH: Stadt Wien reißt historische Klinik ab!

Verplant hinterm Hauptbahnhof: Neues Landgut

Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt wird ein riesiges neues Stadtviertel gebaut. Am Neuen Landgut sollen künftig 4000 Menschen leben. Im März 2020 wurde der Plan vorgestellt, im September folgte der Beschluss im Gemeinderat. Doch dieser Plan hat einige Schwächen. In den Monaten zwischen der Vorstellung und dem Beschluss des Plans wäre Zeit gewesen, diese Schwächen zu beheben. Das ist nicht geschehen.

Kommentare deaktiviert für Verplant hinterm Hauptbahnhof: Neues Landgut

Rustendorf: Wo sind die Schutzzonen?

Der 15. Bezirk bekommt eine neue Schutzzone, erstmals auch im Bezirksteil Rustendorf. Das ist eine deutliche Verbesserung, denn bisher sind erst wenige Häuser im Bezirk auf diese Weise vor Abrissen geschützt. Das Problem: Die geplante neue Schutzzone ist deutlich zu klein.

Kommentare deaktiviert für Rustendorf: Wo sind die Schutzzonen?

Spuren in der Stadt: Landstraße

Kunst, Mist und Zufall. Graffiti an der Hausmauer, achtlos weggeworfener Müll und politische Botschaften. - Menschen hinterlassen Spuren in der Stadt. Dieser Beitrag widmet sich den kleinen Beobachtungen und Kuriositäten des Alltags. Immer sind es Momentaufnahmen, denn die Spuren verwischen schnell und vieles von dem, was hier gezeigt wird, ist schon längst übermalt, zerstört oder weggeräumt.

Kommentare deaktiviert für Spuren in der Stadt: Landstraße
Read more about the article Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Abgerissen: Laxenburger Straße 4 (erbaut um 1910)

Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!

Der 10. Bezirk ist seit Anfang 2020 um zwei historische Gebäude ärmer. Eines davon war ein Verwaltungsgebäude der Bahn. Die über 100 Jahre alten Bauten wurden mit ausdrücklicher Zustimmung der Magistrate abgerissen. Damit ist die Chance vertan, die Altbauten in das neue Stadtentwicklungsgebiet "Neues Landgut" beim Hauptbahnhof zu integrieren. Nur die historischen Hallen sind erhalten geblieben, darunter die Gösserhalle.

Kommentare deaktiviert für Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Read more about the article Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech
Otto-Bauer-Gasse: Viele Parkplätze trotz Begegnungszone

Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech

2019 wurde die Otto-Bauer-Gasse im 6. Bezirk zur Begegnungszone umgebaut. In der beliebten Seitengasse der Mariahilfer Straße gibt es seither weniger Verkehr, eine helle Pflasterung und neue Bäume. Und doch will sich das Gefühl einer gleichberechtigten Nutzung nicht so richtig einstellen. War die Umgestaltung den Aufwand wirklich wert?

Kommentare deaktiviert für Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech
Read more about the article Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Freundgasse 9: erbaut 1788, verfällt trotz Denkmalschutz

Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt

Über 230 Jahre alt ist das kleine Haus in der Freundgasse 9, mitten im 4. Wiener Gemeindebezirk. Hier gelten Denkmalschutz und Schutzzone - also der bestmögliche Schutz, um historische Gebäude langfristig zu erhalten. Während die Nachbarhäuser vorbildlich renoviert sind, verfällt Haus Nr. 9 seit vielen Jahren.

Kommentare deaktiviert für Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Read more about the article Donaufelder Straße 241​: Aus für „Hopf-Haus“
Donaufelder Straße 241: erbaut 1906, Abriss 2014 (Foto: Maclemo, CC BY-SA 3.0)

Donaufelder Straße 241​: Aus für „Hopf-Haus“

Der Abriss des 1906 erbauten Hopf-Hauses hat zu Protesten in der Bevölkerung geführt. Heute steht hier ein Wohnbau.

Kommentare deaktiviert für Donaufelder Straße 241​: Aus für „Hopf-Haus“
Read more about the article Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone
Königsegggasse im 6. Bezirk

Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone

Die kleine Gasse mit dem Dreifachkonsonanten ist seit Ende 2019 teilweise eine Fußgängerzone. Damit gibt es nur wenige Schritte von der Mariahilfer Straße entfernt neue Bäume, eine schöne Pflasterung und viel Platz für alle. Gerade für den 6. Bezirk mit seiner hohen Bevölkerungsdichte und den spärlichen Grünflächen ist das eine enorme Verbesserung.

Kommentare deaktiviert für Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone
Read more about the article Asphalt regiert am Ballhausplatz
Ballhausplatz im 1. Bezirk

Asphalt regiert am Ballhausplatz

Das Zentrum der österreichischen Politik ist eine riesige Asphaltfläche. Nach einem missglückten Umbau präsentiert sich der Ballhausplatz heute als graue, unattraktive Hitzeinsel inmitten der Inneren Stadt. Auch in der Umgebung - vom Burgtheater bis zum Heldenplatz - beherrschen Asphalt, Parkplätze und überbreite Straßen den öffentlichen Raum. Während die Aufregung um den geplanten Turm am Heumarkt seit Jahren groß ist, wird die traurige Gestaltung im Herzen des Wiener Weltkulturerbes überhaupt nicht wahrgenommen. - Über den Ballhausplatz, sein Umfeld und Chancen für die Zukunft.

Kommentare deaktiviert für Asphalt regiert am Ballhausplatz
Read more about the article Fontanastraße 1: Aus für Austrian-Zentrale
Zentrale der Austrian Airlines, Fontanastraße 1: erbaut 1978, Abriss 2013 (Foto: 2011, DerHHO, CC BY-SA 3.0)

Fontanastraße 1: Aus für Austrian-Zentrale

Die 1978 erbaute Zentrale der Fluglinie Austrian Airlines in der Fontanastraße 1 (Oberlaa) wurde 2013 abgerissen. Architekt war Georg Lippert.

Kommentare deaktiviert für Fontanastraße 1: Aus für Austrian-Zentrale
Read more about the article Schwaigergasse 29 und 33: Abriss & Neubau
Schwaigergasse 29: Baujahr 1907, Abriss ca. 2015 (Foto: 2001, MA 19/Stadt Wien)

Schwaigergasse 29 und 33: Abriss & Neubau

Nahe dem Floridsdorfer Spitz wurden zwei komplett erhaltene Gründerzeithäuser abgerissen.

Kommentare deaktiviert für Schwaigergasse 29 und 33: Abriss & Neubau
Read more about the article Das Ende einer Wiener Mauer
Abgerissen: Mauer in der Landstraßer Hauptstraße 148A

Das Ende einer Wiener Mauer

Vor Kurzem wurde eine historische Mauer in Wien abgerissen. Ein Unternehmen der (staatlichen) Bundesimmobiliengesellschaft errichtet hier ein neues Wohnhaus. Doch anstatt Teile der Mauer in den Neubau zu integrieren, erinnert in der Landstraßer Hauptstraße jetzt nichts mehr an die alte k.u.k.-Kaserne, zu der die Mauer einst gehörte. Selbst die Bezirksvorstehung sprach sich für den Abriss aus.

Kommentare deaktiviert für Das Ende einer Wiener Mauer
Read more about the article Rotenturmstraße transformiert
Die Rotenturmstraße ist seit 2019 eine Begegnungszone.

Rotenturmstraße transformiert

Die schmale Rotenturmstraße war lange Zeit grau und wenig attraktiv gestaltet. Im Sommer 2019 wurde sie zur Begegnungszone umgebaut. Jetzt gibt es mehr Platz für Fußgänger, neue Bäume und eine schöne Pflasterung. Und trotzdem wäre eine kleine Fußgängerzone vielleicht besser gewesen. – Ein Vorher-Nachher-Vergleich.

Kommentare deaktiviert für Rotenturmstraße transformiert
Read more about the article Jahrhundertwende-Villa verfällt
Gefährdet: Landstraßer Hauptstraße 140-142

Jahrhundertwende-Villa verfällt

Eine prachtvolle Villa in der Landstraßer Hauptstraße steht leer und verfällt zusehends - trotz Denkmalschutz. Was wird aus dem einzigartigen Gebäude und dem großen Garten?

Kommentare deaktiviert für Jahrhundertwende-Villa verfällt
Read more about the article Schopenhauerstraße 56: Gründerzeithaus abgerissen
Schopenhauerstraße 56: erbaut im 19. Jahrhundert, Abriss 2018/2019 (Foto: 2018)

Schopenhauerstraße 56: Gründerzeithaus abgerissen

Das kleine Gründerzeithaus in der Schopenhauerstraße 56 wurde kurz vor der Verschärfung der Bauordnung im Juni 2018 teilweise, und ein Jahr später vollständig abgerissen.

Kommentare deaktiviert für Schopenhauerstraße 56: Gründerzeithaus abgerissen
Read more about the article Abriss für die U-Bahn
Abgerissen: Hofmühlgasse 6

Abriss für die U-Bahn

Die Wiener U-Bahn wächst. Mit der Verlängerung der U2 in Richtung Favoriten wird auch die U4-Station Pilgramgasse umgebaut. Dafür musste das 160 Jahre alte Wohnhaus Hofmühlgasse 6 zur Gänze weichen - trotz erhaltener historischer Fassade.

Kommentare deaktiviert für Abriss für die U-Bahn
Read more about the article Das Letzte seiner Art
Abgerissen 2020: Dammstraße 33

Das Letzte seiner Art

Die Gründerzeit hat das alte Wien geprägt wie keine andere Epoche. Während in vielen Bezirken ein aufwändiger Historismus-Bau neben dem anderen steht, haben in der Brigittenau vergleichsweise wenige intakte Gebäude aus dem 19. Jahrhundert bis heute überdauert. Eines dieser Gründerzeithäuser wurde 2020 abgerissen - trotz gutem Bauzustand.

Kommentare deaktiviert für Das Letzte seiner Art
Read more about the article Schottenfeldgasse 50: Abriss & Neubau
Schottenfeldgasse 50: erbaut 1829, Abriss nach 1997 (Foto: MA 19/Stadt Wien)

Schottenfeldgasse 50: Abriss & Neubau

Das schlichte Vorstadthaus wurde durch einen hohen Wohnbau ersetzt.

Kommentare deaktiviert für Schottenfeldgasse 50: Abriss & Neubau
Read more about the article Margaretenstraße 103: Grauer Wohnblock statt Gründerzeithaus
Margaretenstraße 103: erbaut 1868, Abriss ca. 2004 (Foto: 1997, MA 19/Stadt Wien)

Margaretenstraße 103: Grauer Wohnblock statt Gründerzeithaus

Das Gründerzeithaus - erbaut 1868 stand in einem Ensemble aus ähnlich gestalteten (und zu einer ähnlichen Zeit erbauten) Gebäuden. Es wurde um 2004 abgerissen und durch einen unattraktiven Neubau ersetzt.

Kommentare deaktiviert für Margaretenstraße 103: Grauer Wohnblock statt Gründerzeithaus
Read more about the article Raffaelgasse 10​: Abriss & Neubau
Raffaelgasse 10: erbaut 1869, Abriss 2017 (Foto: Linie29, CC BY-SA 3.0)

Raffaelgasse 10​: Abriss & Neubau

In der Nähe der Wallensteinstraße gab es ein Ensemble aus sechs baugleichen Häusern aus dem 19. Jahrhundert, alle mit vollständige erhaltenem Fassadenschmuck. Das Gebäude in der Raffaelgasse 10 (Ecke Greiseneckergasse) samt Nebenhaus traf 2017 der Abriss. Die anderen vier Häuser erhielten 2020 einen geradezu entstellenden Dachausbau.

Kommentare deaktiviert für Raffaelgasse 10​: Abriss & Neubau
Read more about the article Endstation Beton
Wien Hauptbahnhof

Endstation Beton

Wien hat seit 2014 einen Hauptbahnhof. Während der für sein extravagantes Dach bekannte Bahnhof sogar zum schönsten Bahnhof des Jahres 2018 gewählt wurde, gibt es in der direkten Umgebung weniger Grund zur Freude: Weite Asphaltflächen, tote öffentliche Räume, viel Verkehr und alles Grau in Grau. - Ein Rundgang.

Kommentare deaktiviert für Endstation Beton
Read more about the article Wallgasse: Häuser aus dem 19. Jahrhundert demoliert
Wallgasse 17: erbaut 1842, Abriss um 2010 (Foto: 1997, MA 19/Stadt Wien)

Wallgasse: Häuser aus dem 19. Jahrhundert demoliert

Noch bis um etwa 2010 standen in der Wallgasse, nahe Gürtel, zwei charakteristische alte Häuser. Seit dem Abriss ist hier eine große Wohnhausanlage.

Kommentare deaktiviert für Wallgasse: Häuser aus dem 19. Jahrhundert demoliert