Rustendorf: Wo sind die Schutzzonen?

Der 15. Bezirk bekommt eine neue Schutzzone, erstmals auch im Bezirksteil Rustendorf. Das ist eine deutliche Verbesserung, denn bisher sind erst wenige Häuser im Bezirk auf diese Weise vor Abrissen geschützt. Das Problem: Die geplante neue Schutzzone ist deutlich zu klein.

Kommentare deaktiviert für Rustendorf: Wo sind die Schutzzonen?

Spuren in der Stadt: Landstraße

Kunst, Mist und Zufall. Graffiti an der Hausmauer, achtlos weggeworfener Müll und politische Botschaften. - Menschen hinterlassen Spuren in der Stadt. Dieser Beitrag widmet sich den kleinen Beobachtungen und Kuriositäten des Alltags. Immer sind es Momentaufnahmen, denn die Spuren verwischen schnell und vieles von dem, was hier gezeigt wird, ist schon längst übermalt, zerstört oder weggeräumt.

Kommentare deaktiviert für Spuren in der Stadt: Landstraße
Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Abgerissen: Laxenburger Straße 4 (erbaut um 1910)

Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!

Der 10. Bezirk ist seit Anfang 2020 um zwei historische Gebäude ärmer. Eines davon war ein Verwaltungsgebäude der Bahn. Die über 100 Jahre alten Bauten wurden mit ausdrücklicher Zustimmung der Magistrate abgerissen. Damit ist die Chance vertan, die Altbauten in das neue Stadtentwicklungsgebiet "Neues Landgut" beim Hauptbahnhof zu integrieren. Nur die historischen Hallen sind erhalten geblieben, darunter die Gösserhalle.

Kommentare deaktiviert für Favoriten: Bahn-Gebäude demoliert!
Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech
Otto-Bauer-Gasse: Viele Parkplätze trotz Begegnungszone

Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech

2019 wurde die Otto-Bauer-Gasse im 6. Bezirk zur Begegnungszone umgebaut. In der beliebten Seitengasse der Mariahilfer Straße gibt es seither weniger Verkehr, eine helle Pflasterung und neue Bäume. Und doch will sich das Gefühl einer gleichberechtigten Nutzung nicht so richtig einstellen. War die Umgestaltung den Aufwand wirklich wert?

Kommentare deaktiviert für Otto-Bauer-Gasse: Begegnung mit Blech
Historische AKH-Kliniken: Petition gegen Abriss
Abriss droht: I. Medizinische Klinik (erbaut 1909-1911)

Historische AKH-Kliniken: Petition gegen Abriss

Das Wiener AKH will zwei bedeutende historische Gebäude abreißen lassen. Die Petition gegen den Abriss hat Anfang 2020 die nötigen Unterschriften erreicht. Jetzt müssen die zuständigen Stellen und Stadträte sich dem Anliegen annehmen.

Kommentare deaktiviert für Historische AKH-Kliniken: Petition gegen Abriss
Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Freundgasse 9 verfällt

Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt

Über 230 Jahre alt ist das kleine Haus in der Freundgasse 9, mitten im 4. Wiener Gemeindebezirk. Hier gelten Denkmalschutz und Schutzzone - also der bestmögliche Schutz, um historische Gebäude langfristig zu erhalten. Während die Nachbarhäuser vorbildlich renoviert sind, verfällt Haus Nr. 9 seit vielen Jahren.

Kommentare deaktiviert für Mitten im 4. Bezirk: Ein altes Haus verfällt
Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone
Königsegggasse im 6. Bezirk

Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone

Die kleine Gasse mit dem Dreifachkonsonanten ist seit Ende 2019 teilweise eine Fußgängerzone. Damit gibt es nur wenige Schritte von der Mariahilfer Straße entfernt neue Bäume, eine schöne Pflasterung und viel Platz für alle. Gerade für den 6. Bezirk mit seiner hohen Bevölkerungsdichte und den spärlichen Grünflächen ist das eine enorme Verbesserung.

Kommentare deaktiviert für Königsegggasse: Kleine schöne Fußgängerzone
Asphalt regiert am Ballhausplatz
Ballhausplatz im 1. Bezirk

Asphalt regiert am Ballhausplatz

Das Zentrum der österreichischen Politik ist eine riesige Asphaltfläche. Nach einem missglückten Umbau präsentiert sich der Ballhausplatz heute als graue, unattraktive Hitzeinsel inmitten der Inneren Stadt. Auch in der Umgebung - vom Burgtheater bis zum Heldenplatz - beherrschen Asphalt, Parkplätze und überbreite Straßen den öffentlichen Raum. Während die Aufregung um den geplanten Turm am Heumarkt seit Jahren groß ist, wird die traurige Gestaltung im Herzen des Wiener Weltkulturerbes überhaupt nicht wahrgenommen. - Über den Ballhausplatz, sein Umfeld und Chancen für die Zukunft.

Kommentare deaktiviert für Asphalt regiert am Ballhausplatz
Hetzgasse 8: Gerettet vor dem Verfall?
Verfällt seit Jahren: Gründerzeithaus Hetzgasse 8

Hetzgasse 8: Gerettet vor dem Verfall?

Seit Jahren hält das Gründerzeithaus in der Hetzgasse 8 Politik, Gerichte und Denkmalschützer in Atem. 2016 konnte ein Abriss des ehemaligen Gemeindebaus in letzter Minute verhindert werden, seither verfällt das nur wenige Minuten von Wien Mitte entfernte Wohnhaus allmählich. Ein Eigentümerwechsel könnte jetzt die Rettung des über 145 Jahre alten Gebäudes bringen.

Kommentare deaktiviert für Hetzgasse 8: Gerettet vor dem Verfall?
Das Ende einer Wiener Mauer
Abgerissen: Mauer in der Landstraßer Hauptstraße 148A

Das Ende einer Wiener Mauer

Vor Kurzem wurde eine historische Mauer in Wien abgerissen. Ein Unternehmen der (staatlichen) Bundesimmobiliengesellschaft errichtet hier ein neues Wohnhaus. Doch anstatt Teile der Mauer in den Neubau zu integrieren, erinnert in der Landstraßer Hauptstraße jetzt nichts mehr an die alte k.u.k.-Kaserne, zu der die Mauer einst gehörte. Selbst die Bezirksvorstehung sprach sich für den Abriss aus.

Kommentare deaktiviert für Das Ende einer Wiener Mauer

Das war's.

Das war's.