Garbergasse 9: Haus aus der Vorgründerzeit abgerissen

Das kleine Vorgründerzeithaus in der Garbergasse 9 (zwischen Mittelgasse und Liniengasse) wurde um 2013 durch einen Neubau ersetzt. Architekt des 1842 errichteten Altbaus war Josef Peter Dallberg jun. Eine Schutzzone für das alte Haus galt nicht.

altes Gründerzeithaus in Wien
Garbergasse 9: erbaut 1842, Abriss ca. 2013 (Foto: 1997, MA 19/Stadt Wien)

Eine Bewohnerin des Bezirks bemerkte zu dem Abriss auf meinbezirk.at:

Wenn der „Zahn der Zeit“ an einem Haus nagt, wird man es irgendwann ersetzen müssen. Das ist der normale Weg der Stadtentwicklung. Ist aber ein altes Haus in gutem baulichen Zustand und wird zum Abriß freigegeben, weil Spekulanten am Werk sind: Da fühle ich mich von meinen Volksvertretern als Bürger im Stich gelassen! In der Garbergasse steht so ein Haus (…)

Nachdem die betagte Besitzerin starb, wurde es an eine Investgruppe verkauft: Für über 1.500.000 Euro, um erneut als Grundstücksangebot für über 2.600.000 auf dem Markt zu erscheinen. Es sollen „Vorsorgewohnungen“ entstehen: Für welches Klientel? Das Haus wandert von einer wohlhabenden Hand zur Anderen, schafft Rendite und wieder ist fürs „Schnelle Geld“ ein Stück historische Bausubstanz geopfert worden. Investoren schlagen sich nicht mit „Sozialem Gewissen“ und „Bewußtsein für historische Architektur“ herum (…) Aber Politiker haben die Aufgabe, ALLEN Bürgern leistbaren Wohnraum und historische Baukultur (Allgemeingut!) zu erhalten.

(…) Das Haus Garbergasse 9 steht nicht in der Schutzzone. Aber durch eine bevölkerungsfreundliche, die ganze Bandbreite der Wählerschaft umfassende Politik würden Investoren, denen Baukultur, leistbare Mieten und Stadtbilderhaltung / Stadtbildwandel im natürlichen Tempo egal ist, nicht angezogen. Es braucht keine Aufwertung von Wien, es braucht einen ehrlichen Willen zur Stadtbilderhaltung. Wien muß nicht zum Schönheitschirurgen!

Kontakte zu Stadt & Politik

+43 1 4000 81261
 
Vizebürgermeisterin und Stadträtin Kathrin Gaál untersteht die Geschäftsgruppe Wohnen. Zu dieser gehören u. a. die Baupolizei (kontrolliert die Einhaltung der Bauvorschriften u. dgl.), Wiener Wohnen (Gemeindewohnungen) und der Wohnfonds (Fonds für Neubau und Sanierung).
+43 1 4000 81341
 
Der amtsführendenden Stadträtin untersteht die Geschäftsgruppe Innovation, Stadtplanung und Mobilität. Diese ist u. a. zuständig für die Flächenwidmungs- und Bebauungspläne (Innen-Südwest, Nordost), Stadtentwicklung und Stadtplanung und Architektur und Stadtgestaltung (einschließlich der Festsetzung von Schutzzonen gegen Hausabrisse).

(Die Reihung der Parteien orientiert sich an der Anzahl der Mandate im November 2020.)

WienSchauen.at ist eine unabhängige, nicht-kommerzielle und ausschließlich privat finanzierte Webseite, die von Georg Scherer betrieben wird. Ich schreibe hier seit 2018 über das alte und neue Wien, über Architektur, Ästhetik und den öffentlichen Raum.

Wenn Sie mir etwas mitteilen möchten, können Sie mich per E-Mail und Formular erreichen. Anonyme Nachrichten können Sie hier hinterlassen. WienSchauen hat auch einen Newsletter (Anmeldung hier).