Derzeit wird das Denkmalschutzgesetz überarbeitet. Dieses Gesetz gilt für ganz Österreich. Der umfassende Schutz von Gebäudeensembles ist aber auch mit dem aktuellen Entwurf noch nicht gegeben. Die mögliche Beeinträchtigung oder Zerstörung von historischen Stadtkernen und erhaltungswürdigen Ortsteilen ist also auch in Zukunft nicht auszuschließen. Im Vergleich mit anderen Denkmalschutzgesetzen wird deutlich, dass beim Ensembleschutz andere bzw. erweiterte Kriterien als beim Schutz einzelner Objekte angelegt werden müssen, um den Erhalt langfristig sicherzustellen. Kurz gesagt: In Ensembles muss nicht jedes einzelne Gebäude ein Denkmal sein, um für das Ensemble im Gesamten wichtig und somit erhaltenswert zu sein.

Noch ist Gelegenheit, um diesen Punkt im Gesetzesentwurf zu korrigieren. Bis 28.12.2023 kann jede/r eine Stellungnahme abgeben. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit!

Wenn Sie das Anliegen von WienSchauen unterstützen möchten, gehen Sie so vor:

  • Gehen Sie auf die Webseite des Parlaments.
  • Öffnen Sie „Formular für Privatpersonen“
  • Tragen Sie Ihre Daten ein.
  • Laden Sie den Vorschlag von WienSchauen (PDF-Datei) herunter und fügen Sie diese Datei als Anlage ein. Das erspart Ihnen das Hineinkopieren des Textes.
  • Wenn Sie das zweite Häkchen ganz unten nicht wählen, bleibt Ihre Stellungnahme für die Öffentlichkeit auf der Webseite unsichtbar.

Vielen Dank!